Barabhebung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBar-ab-he-bung (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Barabhebungen vom Girokonto

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschränkung Gebühr Geldautomat Geldautomate Konto Kreditkartenzahlung Überweisung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Barabhebung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche Banken bitten ihre Kunden schon jetzt um Verständnis dafür, daß sie größere Barabhebungen vorher ankündigen müssen.
Die Zeit, 09.12.1977, Nr. 50
Nur so seien 19 Barabhebungen in der Kürze der Zeit möglich gewesen.
Der Tagesspiegel, 20.04.2002
Dort schrieb sie in mehreren Fällen Barabhebungen von verschiedenen Fremdkonten selbst aus.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.1994
Hamburg - Barabhebungen an Geldautomaten sind so teuer wie noch nie.
Bild, 19.07.2004
Im vergangenen Jahr waren bereits die Gebühren für Barabhebungen an Geldautomaten harmonisiert worden.
Die Welt, 19.06.2003
Zitationshilfe
„Barabhebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barabhebung>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barabfindung
barabern
Baraber
Bar-Kode
Bar-Code
Baracke
Barackenbau
Barackenbewohner
Barackeninsasse
Barackenkolonie