Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Barabhebung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Barabhebung · Nominativ Plural: Barabhebungen
Aussprache 
Worttrennung Bar-ab-he-bung
Wortzerlegung bar1 Abhebung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Barabhebungen vom Girokonto

Verwendungsbeispiele für ›Barabhebung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche Banken bitten ihre Kunden schon jetzt um Verständnis dafür, daß sie größere Barabhebungen vorher ankündigen müssen. [Die Zeit, 09.12.1977, Nr. 50]
Dort schrieb sie in mehreren Fällen Barabhebungen von verschiedenen Fremdkonten selbst aus. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.1994]
Nur so seien 19 Barabhebungen in der Kürze der Zeit möglich gewesen. [Der Tagesspiegel, 20.04.2002]
Die Hintergründe von Barabhebungen in sechsstelliger Höhe müssen geklärt werden. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1999]
Solche Zahlungen liefen zuerst über diverse Konten, dann erfolge eines Tages eine große Barabhebung, und dann laufe das Geld über mehrere Treuhänder zum endgültigen Empfänger. [Süddeutsche Zeitung, 11.02.2004]
Zitationshilfe
„Barabhebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barabhebung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barabfindung
Baraber
Bar
Baptistentum
Baptistenprediger
Baracke
Barackenbau
Barackenbewohner
Barackeninsasse
Barackenkolonie