Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Barausschüttung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Barausschüttung · Nominativ Plural: Barausschüttungen
Worttrennung Bar-aus-schüt-tung
Wortzerlegung bar1 Ausschüttung

Thesaurus

Synonymgruppe
Barausschüttung · Bardividende · ausgeschüttete Dividende

Typische Verbindungen zu ›Barausschüttung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Barausschüttung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Barausschüttung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem könnten sie die Liquidation beschleunigen und eine weitere Barausschüttung vornehmen. [Die Zeit, 10.09.1976, Nr. 38]
Auch kann man ihm nicht die Wahl lassen zwischen Barausschüttung oder vermögenswirksamer Anlage. [Die Zeit, 04.12.1964, Nr. 49]
Diese versprach den Käufern neben der neunprozentigen Barausschüttung auf das volle Eigenkapital zusätzlich ein zinsloses Darlehen. [Die Zeit, 08.12.1989, Nr. 50]
Bisherige Börsenschätzungen gingen für das laufende Jahr von einer Barausschüttung von sechs Mark aus. [Die Zeit, 07.10.1977, Nr. 41]
Dadurch kommen sie direkt in den Genuß der Steuervorteile, die es ihnen ermöglichen, die Barausschüttungen steuerfrei zu kassieren. [Die Zeit, 01.12.1972, Nr. 48]
Zitationshilfe
„Barausschüttung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baraussch%C3%BCttung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barauslagen
Baratterie
Baratt
Barackensiedlung
Barackenlager
Barauszahlung
Barbadier
Barbadierin
Barbakane
Barbar