Barg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Borg²

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Barg · Barch · Borg2
Barg, Barch, Borg2 m. kastrierter Eber, ahd. bar(u)g (9. Jh.), mhd. barc, asächs. barug, mnl. barch, barech, nl. barg, afries. baerch, aengl. bearg, anord. bǫrgr (germ. *baruga-), schwundstufig mnd. borch, aengl. borg (germ. *buruga-). Außergerm. verwandt ist russ. bórov (боров), slowak. brav ‘kastrierter Eber’, tschech. brav ‘(Klein)vieh’. Da die Kastration von Zuchtvieh früher durch Zerreiben oder Zerschlagen der Hoden mit Steinen erfolgte, ist Anschluß an die Wurzel ie. *bher- ‘mit einem Werkzeug bearbeiten, schneiden, reiben, schlagen, klopfen’ (s. ↗bohren) wahrscheinlich.
Zitationshilfe
„Barg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barg>, abgerufen am 22.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barfußweg
Barfußwandern
Barfußpfad
Barfußpark
Barfüßler
Bargaining
Bargeld
Bargeldabhebung
Bargeldabschaffung
bargeldlos