Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bargeschäft, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Bar-ge-schäft
Wortzerlegung bar1 Geschäft
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Geschäft, bei dem alles sofort bar bezahlt wird

Verwendungsbeispiele für ›Bargeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es genügt nicht, zahlreiche Krediteinkäufe erstmals nach vier Wochen wie Bargeschäfte buchmäßig zu erfassen. [Die Zeit, 13.09.1968, Nr. 37]
Während das sogenannte Bargeschäft rund läuft, bereitet das Rechnungsgeschäft allerdings Sorgen. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.1996]
Nach nur vier Tagen – davon lediglich drei Werktage – würden bereits die meisten Bargeschäfte mit dem Euro abgewickelt, teilte die EU‑Kommission am Wochenende mit. [Der Tagesspiegel, 06.01.2002]
Wissen sollten Sammler freilich, daß die Katalognotierungen lediglich das Preisniveau der Marken untereinander regeln, im Bargeschäft jedoch andere Regeln gelten. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.1995]
Zitationshilfe
„Bargeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bargesch%C3%A4ft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bargeldumlauf
Bargeldmangel
Bargeldabschaffung
Bargeldabhebung
Bargeld
Barhocker
Baribal
Barilla
Bariolage
Barista