Barockbau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBa-rock-bau
WortzerlegungBarockBau

Typische Verbindungen zu ›Barockbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Barockbau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Barockbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber vermutlich hat der schöne Barockbau auch noch keinen Abend wie diesen gesehen.
Der Tagesspiegel, 04.05.2005
Der Barockbau von 1700 war fünf Jahre lang umfassend saniert worden.
Die Welt, 05.04.2004
Auf dem von Barockbauten gesäumten Marktplatz scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.1994
Mit dem Zeughaus bezieht er das älteste Gebäude der Straße, den größten erhaltenen Barockbau der Stadt.
Der Spiegel, 17.09.1990
Das Haus ist ein schlichter Barockbau, nur die Fenster tragen Bogenscheitel mit Schlußsteinen.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 234
Zitationshilfe
„Barockbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barockbau>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
barockal
Barock
Barnabit
Barn
Barmusik
Barockdichter
Barockdichtung
Barockfassade
Barockfigur
barockisieren