Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Barockkirche, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ba-rock-kir-che
Wortzerlegung Barock Kirche

Typische Verbindungen zu ›Barockkirche‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Barockkirche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Barockkirche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorläufig residiert sie noch in der alten Barockkirche des Ortes. [Die Zeit, 06.06.1969, Nr. 23]
Aber dann standen wir vor einer gar nicht sehr großen Barockkirche. [Die Zeit, 06.11.1964, Nr. 45]
Sie rennt durch die bayerischen Berge, in bayerische Barockkirchen, um den See. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.2001]
Der Turm der Barockkirche war nach dem Brand von 1906 bis 1912 nach alten Plänen wieder aufgebaut worden. [Die Welt, 20.06.2000]
In Barockkirchen wird das durch die Kuppelöffnung einflutende Himmelslicht zum Sinnbild des Hl. G. es. [Beck, M.-D.: Geist. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 1991]
Zitationshilfe
„Barockkirche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barockkirche>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barockfigur
Barockfassade
Barockdichtung
Barockdichter
Barockbau
Barockkunst
Barockliteratur
Barocklyrik
Barockmalerei
Barockmensch