Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Barrengold, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Barrengold(e)s · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Bar-ren-gold
Wortzerlegung Barren1 Gold

Verwendungsbeispiele für ›Barrengold‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz eines unbegrenzten Angebotes ist der Run auf das Barrengold ausgeblieben. [Die Zeit, 05.09.1957, Nr. 36]
Wer die Absicht hat, Barrengold zu erwerben, sollte das noch vor Ende des Jahres tun. [Die Zeit, 17.11.1967, Nr. 46]
Der normale Bürger hat nur wenig Interesse an dem Erwerb von Barrengold. [Die Zeit, 28.03.1957, Nr. 13]
In Indien habe das Horten von Barrengold sogar schon wieder zugenommen. [Süddeutsche Zeitung, 01.09.1994]
Goldmünzen sind relativ wertbeständig und zu jeder Zeit auf irgendeine Weise realisierbar, außerdem sind sie leichter transportabel als das „gewichtige“ Barrengold. [Die Zeit, 27.02.1956, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Barrengold“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barrengold>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barren
Barrel
Barre
Barras
Barranco
Barrenholm
Barrenturnen
Barrenübung
Barreserve
Barretter