Dieser Artikel wird demnächst von der Redaktion des DWDS weiter ausgearbeitet.

Barrierefreiheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Barrierefreiheit · Nominativ Plural: Barrierefreiheiten
WorttrennungBar-ri-ere-frei-heit · Bar-rie-re-frei-heit

Typische Verbindungen zu ›Barrierefreiheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Barrierefreiheit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Barrierefreiheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich kämpfe seit Jahren für mehr Barrierefreiheit, und ich gehe offen mit meiner Behinderung um.
Die Zeit, 04.12.2012, Nr. 49
Die Durchsetzung von Barrierefreiheit gehöre aber zu den zentralen Zielen der Bundesregierung.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.2004
Barrierefreiheit auf Flugplätzen spiele hier zu Lande bislang noch keine bedeutende Rolle.
Der Tagesspiegel, 13.04.2005
Geprüft werden hierfür unter anderem Kriterien wie Zimmerausstattung, Service und Barrierefreiheit.
Die Welt, 30.12.2005
Zunächst sah der im Sommer vorgelegte Referentenentwurf einen Rechtsanspruch auf Barrierefreiheit bei den elektronischen Informationsangeboten von Bundesbehörden vor.
C't, 2001, Nr. 25
Zitationshilfe
„Barrierefreiheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barrierefreiheit>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
barrierefrei
barrierearm
Barriere
Barretteranordnung
Barretter
Barrierenspringen
Barrikade
Barrikadenbau
Barrikadenheld
Barrikadenkampf