Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Barrikade, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Barrikade · Nominativ Plural: Barrikaden
Aussprache 
Worttrennung Bar-ri-ka-de
Wortbildung  mit ›Barrikade‹ als Erstglied: Barrikadenbau · Barrikadenheld · Barrikadenkampf · Barrikadenkrieg · Barrikadenkämpfer · Barrikadenstürmer · barrikadieren
Herkunft aus gleichbedeutend barricadefrz
eWDG

Bedeutung

schnell hergestellte, provisorische Straßensperre zur Verteidigung und Deckung
Beispiele:
Barrikaden aus Pflastersteinen, Stacheldraht, Beton, Holz
eine Barrikade errichten, aufwerfen, bauen
auf den Barrikaden stehen, kämpfen, fallen
umgangssprachlichauf die Barrikaden gehen
über die Barrikaden steigen, stürmen
die Aufständischen verschanzten sich hinter einer Barrikade
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Barrikade · (ver)barrikadieren
Barrikade f. ‘spontan errichtete (Straßen)sperre’. Das gleichbed. frz. barricade wird am Anfang des 17. Jhs. (zunächst unter Beibehaltung der frz. Schreibung) ins Dt. übernommen, aber erst durch die Revolution von 1848 populär. Obwohl frz. barricade (16. Jh.) zuerst als ‘Verschanzung aus Fässern’ bezeugt ist, scheint der versuchte Anschluß an frz. barrique ‘Faß’ eine volksetymologische Deutung zu sein. Frz. barricade geht eher auf gleichbed. ital. barricata (zu barricare ‘verrammeln’, ital. barra ‘Querstange, Sperre’, s. Barre) zurück; vgl. Gamillscheg ²1, 88. – (ver)barrikadieren Vb. ‘eine Sperre errichten, verrammeln’ (18. Jh.), aus gleichbed. frz. barricader.

Thesaurus

Synonymgruppe
Barrikade · Hindernis · Straßensperre

Typische Verbindungen zu ›Barrikade‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Barrikade‹.

Verwendungsbeispiele für ›Barrikade‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da waren die Barrikaden schon fortgeräumt und die Straßen ruhiger als vor dem 18. [Bismarck, Hedwig von: Erinnerungen aus dem Leben einer 95jährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 7284]
Am Montag waren die Barrikaden verschwunden, der Verkehr floß überall wieder ungehemmt. [Der Spiegel, 05.11.1990]
Wer wird schon auf die Barrikaden gehen, wenn er auch am Strand sitzen kann? [Die Zeit, 06.09.2013, Nr. 36]
Sie weigern sich weiter die vor Monaten errichteten Barrikaden abzubauen. [Die Zeit, 25.12.2011 (online)]
Das brachte wiederum jene auf die Barrikaden, die öffentlich versprochen haben, mehr einzusparen. [Die Zeit, 21.02.2011, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Barrikade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barrikade>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barrierenspringen
Barrierefreiheit
Barriere
Barretteranordnung
Barretter
Barrikadenbau
Barrikadenheld
Barrikadenkampf
Barrikadenkrieg
Barrikadenkämpfer