Barsortiment

WorttrennungBar-sor-ti-ment (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Betrieb des Buchhandels zwischen Buchhandlung u. Verlag

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Buchgroßhandel · ↗Zwischenbuchhandel  ●  Barsortiment(er)  fachspr. · ↗Verlagsauslieferung(en)  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

bestellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Barsortiment‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die bestellen aber nicht mehr beim Verlag, sondern beim Barsortiment.
Die Welt, 24.12.1999
Das Barsortiment wirkte dabei in gewisser Richtung unterstützend und verstärkend.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der Fremdherrschaft bis zur Reform des Börsenvereins im neuen Deutschen Reiche. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 8228
Nun wurde beim Barsortiment bestellt, das in spätestens zwei, drei Tagen liefern konnte.
Die Zeit, 20.06.1975, Nr. 26
Gin ist ein wesentlicher Bestandteil des Barsortiments und wird zum Mixen für Bargetränke verwendet.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 198
In Leipzig entstanden nach 1850 mit den Buchbindereimaschinen und den Barsortimenten gebundener Bücher die ersten modernen Verlagsbuchbindereien.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 7950
Zitationshilfe
„Barsortiment“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barsortiment>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barsoi
Barschheit
Barscheck
Barschaft
barsch
Bart
Bartaffe
Bartanflug
Bartansatz
Bartbinde