Bartaffe

Worttrennung Bart-af-fe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(in Vorderindien beheimateter) Affe mit glänzendem schwarzem Fell und Bartkragen

Verwendungsbeispiele für ›Bartaffe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im nächsten Frühjahr wird bei den Bartaffen wieder mit Nachwuchs gerechnet.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2002
Wer Bartaffe, Gibbon oder Totenköpfchen im Zoo bewundert hat, mag tropische Edelhölzer vielleicht für weniger lebensnotwendig erachten.
Die Zeit, 07.08.1987, Nr. 33
Zitationshilfe
„Bartaffe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bartaffe>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bart
Barsortiment
Barsoi
Barschheit
Barscheck
Bartanflug
Bartansatz
Bartbinde
Bartbürste
Bartbüschel