Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bartbinde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bartbinde · Nominativ Plural: Bartbinden
Aussprache  [ˈbaːɐ̯tbɪndə]
Worttrennung Bart-bin-de
Wortzerlegung Bart Binde
eWDG und ZDL

Bedeutung

meist historisch elastisches Band, mit dem ein Bart (meist über Nacht) in Form gebracht oder gehalten wird
Synonym zu Binde (1 e)
Beispiele:
er trug nachts eine BartbindeWDG
Abends wurde dann die Bartbinde angelegt, um auch am nächsten Morgen perfekt auszusehen. [Neue Westfälische, 27.07.2019]
Der extravagante Zwirbelbart des Kaiser Wilhelms ließ sich nur in Form halten, indem der Kaiser nachts eine Bartbinde trug. [DIE ZEITGESCHICHTE DER BÄRTE, 30.12.2016, aufgerufen am 01.09.2020]
Sollte heißen, die feinen Herren da drin, die quasseln nur, die arbeiten nicht, ich, der Kaiser, mache doch die ganze Arbeit: Uniform an, rauf aufs Pferd, Parade abnehmen, runter vom Pferd, Kabinett auflösen, Uniform aus, Bartbinde drauf, Pfeife an und über ein neues Kabinett nachgrübeln. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 09.05.2016]
Bartbinde wie zu Uropas Zeiten: stilecht und genial – damit auch Nachts der Bart in Form bleibt – elastisch – Kopfweite exakt einstellbar – feinste Qualität – elegante und haltbare Ausstattung – tadelloser Sitz […] [Bartpflege, 2014, aufgerufen am 01.09.2020]
Er ließ vermittels einer Bartbinde seinen Schnurrbart in zwei rechten Winkeln hinaufführen. [Mann, Heinrich: Der Untertan. Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 1]
allgemeinerIm Hygienebereich der Werkstatt sehen sie anonym aus wie Klinikpersonal, tragen Häubchen, Bartbinde und weiße Schutzkleidung[…]. [Der Tagesspiegel, 12.01.2019]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„Bartbinde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bartbinde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bartansatz
Bartanflug
Bartaffe
Bart
Barsortiment
Bartbürste
Bartbüschel
Barte
Bartel
Bartender