Bartgeier, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bartgeiers · Nominativ Plural: Bartgeier
Aussprache [ˈbaʁtgaɪ̯ɐ]
Worttrennung Bart-gei-er
Wortzerlegung BartGeier
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

zur Familie der Habichtartigen gehörender sehr großer Greifvogel mit bartartigem Federbüschel unter dem Schnabel, der sich von Aas und den Knochen toter Tiere ernährt
Synonym zu Lämmergeier
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Bartgeier in den Alpen
Beispiele:
Die Bartgeier sind mit einer Spannweite von drei Metern die größten Greifvögel Europas. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.05.1993]
Das Gebirge ist ein Rückzugsort für zahlreiche bedrohte Tierarten wie Auerhahn, Schmutz‑ und Bartgeier, für den Iberischen Wolf und die letzten Braunbären Spaniens. [Spiegel, 28.01.2016 (online)]
Er [der Vogel] fliegt mit dem Knochen in den Fängen zu bestimmten Plätzen im Gebirge und wirft ihn im Sturzflug […] auf den Fels. Zersplittert der Knochen dabei nicht, wird das Manöver wiederholt. Die Spanier nennen den Bartgeier deshalb »Quebrantahuesos«, das heißt »Knochenbrecher«. [Welt am Sonntag, 06.10.2002]
Spezialisiert ist der Bartgeier […] nicht auf Fleisch, sondern auf Knochen. Damit besetzt er eine ökologische Nische in den Alpen. Niemand macht ihm diese schwerverdauliche Kost streitig, die sich dank aggressiver Säure rasch in seinem Magen zersetzt. [Die Zeit, 13.10.1995, Nr. 42]
Nachdem die Bestände in den Alpen im vorigen Jahrhundert ausgerottet waren[,] sind neuerdings wieder Bartgeier im Lande Salzburg und in den Hohen Tauern beobachtet worden. [Dathe, Heinrich: Wegweiser durch den Tierpark, Berlin: OV 1976, S. 18]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Bartgeier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bartgeier‹.

Zitationshilfe
„Bartgeier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bartgeier>, abgerufen am 23.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bartfliege
Bartflechte
Bartflaum
Bartfäden
Barterl
Bartgras
Barthaar
Bartheke
Barthel
Bärtierchen