Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bartkoteletten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Bart-ko-te-let-ten
Wortzerlegung Bart Koteletten
eWDG

Bedeutung

Backenbart
Beispiel:
er trug Bartkoteletten

Verwendungsbeispiele für ›Bartkoteletten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der alte Herr mit Bartkoteletten und Eisernem Kreuz war auch wieder da, er drückte Diederich die Hand. [Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 49]
Er war ein stiller, mittelgroßer, graublonder Mann mit länglichem Gesicht, Bartkoteletten und melancholischem Ausdruck. [Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 – 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464]
Männer haben weder übertriebene Bartkoteletten noch extravagante Barttrachten, sind immer gut rasiert und entfernen wucherndes Altershaar aus Ohr und Nase. [Die Zeit, 02.03.2006, Nr. 10]
Das braune Haar war dünn, ebenso die Bartkoteletten und der verzwirbelte Schnurrbart. [Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 3786]
Zitationshilfe
„Bartkoteletten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bartkoteletten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bartisch
Barthel
Bartheke
Barthaar
Bartgras
Bartkratzer
Bartkünstler
Bartl
Bartmoos
Bartnelke