Bartwuchs, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bartwuchses · Nominativ Plural: Bartwüchse · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache
WorttrennungBart-wuchs
WortzerlegungBartWuchs
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

das Wachsen des Bartes (1); Barthaare einer bestimmten Länge und Dichte
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein dichter, starker, schwacher, spärlicher Bartwuchs
Beispiele:
Androgene helfen bei der Ausbildung sekundärer Geschlechtsmerkmale: Bartwuchs, Muskeln, tiefe Stimme bei Jugendlichen. [Welt am Sonntag, 21.10.2018, Nr. 42]
Das Rasurergebnis ist insgesamt befriedigend, doch obwohl das Produkt als Präzisionstrimmer beschrieben wird, eignet er sich nicht für die Konturen. Empfehlen kann man ihn nur bei einem unkompliziertem Bartwuchs oder für eine Glattrasur. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2018]
[…] einen Vorteil hat der spärliche Bartwuchs: Er deutet auf einen geringeren Testosteron-Haushalt hin. Und der verringert auch die Wahrscheinlichkeit, eine Glatze zu bekommen. [Süddeutsche Zeitung, 28.10.2017]
Wir kommen nunmehr zum Milchbart. Dieser stellt eine Tracht für sich dar, die man sich hüten sollte mit anderen Bartformen zu vermengen. Sein Charakteristikum liegt in der Diskrepanz zwischen Jugendlichkeit und Bärtigkeit. Er wird von noch jungen Männern getragen, die kürzlich erst Bartwuchs angesetzt haben. [Die Zeit, 09.01.1958, Nr. 02]
Ganze Bartwüchse lang blieb ich an das Gerät und in das Gewebe der zu lösenden Probleme gefesselt; so schön kann Sucht sein. [Die Zeit, 13.04.2000, Nr. 16] ungewöhnl. Pl.

Typische Verbindungen zu ›Bartwuchs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bartwuchs‹.

Zitationshilfe
„Bartwuchs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bartwuchs>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bartwisch
Bartwichse
Bartträger
Barttracht
Bartsträhne
Bartzottel
Barutsche
Barverkauf
Barvermögen
Barvorrat