Barzuschuss, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBar-zu-schuss
Ungültige SchreibungBarzuschuß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein Barzuschuss war nötig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für jedes Kind erhöht das Finanzamt den Barzuschuss um 1500 DM.
Der Tagesspiegel, 08.10.1999
Übrigens gewährt der irische Staat nicht nur den erwähnten Barzuschuß, sondern auch noch Ausbildungsbeihilfen für die irischen Arbeitnehmer.
Die Zeit, 02.02.1976, Nr. 05
Die Barzuschüsse für Arbeitereinstellung sollen bäuerlichen Familienwirtschaften bis 40 Hektar gewährt werden.
Völkischer Beobachter, 02.03.1933
Mit einem kleinen Barzuschuss vor einigen Monaten wären viele Hirten heute in der Lage, ihre Herden und ihre Familien am Leben zu halten.
Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31
Der Etatentwurf des Ressorts sieht für die Förderung im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" allein Barzuschüsse von 2,738 Milliarden Mark vor.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.1997
Zitationshilfe
„Barzuschuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Barzuschuss>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barzelletta
Barzahlung
Barzahler
Baryzentrum
Barytpapier
basal
Basalganglion
Basaliom
Basalt
basaltartig