Basisannahme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Basisannahme · Nominativ Plural: Basisannahmen
Aussprache
WorttrennungBa-sis-an-nah-me

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er will, daß bereits in die Basisannahmen der Makroökonomie Zerstörung und Erhaltung der Natur als Grundbedingung allen Wirtschaftens sichtbar gemacht werden.
Die Zeit, 03.05.1996, Nr. 19
Auch ohne diese Konsequenz, die sich als Irrweg erwies, behält die Basisannahme von der zentralen Bedeutung der Arbeit ihre Richtigkeit.
konkret, 1997
Die wichtigsten Basisannahmen des hierdurch spezifizierten Prozeßmodells hat Kosslyn durch Computersimulation überprüft.
Die Zeit, 22.08.1997, Nr. 35
Bestimmte Basisannahmen wie die Lage des zentralen Flughafen-Terminals mit Bahnhof sowie die neue Start- und Landebahn sind unverrückbar.
Die Welt, 05.02.2001
Zitationshilfe
„Basisannahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Basisannahme>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Basisaktion
Basis
basiphil
basipetal
Basion
Basisarbeit
Basisartikel
Basisbewegung
basisch
Basisdatum