Basiseinheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Basiseinheit · Nominativ Plural: Basiseinheiten
WorttrennungBa-sis-ein-heit (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt ein prinzipielles metrologisches Interesse an einer immer genaueren Darstellung der Basiseinheiten.
Hollemann, Günter: Ein Dioden-gepumpter Nd:YAG Laser für ein Indium-Frequenznormal, Garching bei München: Max-Planck-Inst. für Quantenoptik 1993, S. 448
Das Bewusstsein bewältigt, so schätzt man, ungefähr 50 Basiseinheiten von Information (Bits) pro Sekunde.
Die Zeit, 16.03.2009, Nr. 11
Sie sollen mit einer starken Feder in unterschiedliche Richtungen und unter verschiedenen Winkeln aus der Basiseinheit herausgeschleudert werden.
Die Welt, 10.03.2006
Das Bauen ist ihm künstlerisches Mittel, den gesellschaftlichen Veränderungen - wie der Auflösung der Basiseinheit Familie oder neuen Bildungsprogrammen - Rechnung zu tragen.
Der Tagesspiegel, 27.08.1999
Diese langsamste PC-Variante bildet heute die Basiseinheit für die `PC-Performance´, das heißt, man gibt die Rechenleistung heutiger Rechner in Vielfachen der ursprünglichen PC-Leistung an.
C't, 1990, Nr. 1
Zitationshilfe
„Basiseinheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Basiseinheit>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Basiseffekt
basisdemokratisch
Basisdemokratie
Basisdatum
basisch
Basiseinkommen
Basiselement
Basisfraktur
Basisfunktion
Basisgemeinde