Basiselement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Basiselement(e)s · Nominativ Plural: Basiselemente
WorttrennungBa-sis-ele-ment (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier handele es sich um ein "Basiselement" bei der Früherkennung von Risiken.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2001
Der Bayer mit hugenottischen Vorfahren handelt seit mehr als zehn Jahren mit Computerchips, den Basiselementen der modernen Industriegesellschaft.
Der Spiegel, 24.09.1990
Verhöre oder Verfolgungsjagden, die Basiselemente vieler Klassiker, nehmen dagegen vergleichsweise geringen Raum ein.
Die Zeit, 09.04.2007, Nr. 15
Die Karten treten an die Stelle der Web-Seiten und enthalten als Basiselemente die `atomaren´ Einheiten der gewünschten Information.
C't, 1998, Nr. 4
GM hatte im Juni angekündigt, daß Rüsselsheim künftig die Basiselemente für die weltweite Produktion von Mittelklassewagen bei GM entwickeln soll.
Die Welt, 05.11.2004
Zitationshilfe
„Basiselement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Basiselement>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Basiseinkommen
Basiseinheit
Basiseffekt
basisdemokratisch
Basisdemokratie
Basisfraktur
Basisfunktion
Basisgemeinde
Basisgruppe
Basisinformation