Basismodell, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Basismodells · Nominativ Plural: Basismodelle
WorttrennungBa-sis-mo-dell (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›Basismodell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Basismodell‹.

Verwendungsbeispiele für ›Basismodell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit rund 20.000 Euro ist das Basismodell nun nicht mehr viel teurer als der kleinere Focus.
Die Zeit, 13.08.2013, Nr. 32
Denn das hat keine Probleme, auch mit der doppelten Leistung des Basismodells sicher umzugehen.
Der Tagesspiegel, 24.04.2004
Das bereits ziemlich komplett bestückte Basismodell heißt ab sofort Linear.
Süddeutsche Zeitung, 11.07.2001
Und der Mercedes ist auch beim Basismodell schon unverschämt teuer.
Die Welt, 12.11.2005
Es handelt sich bei diesem Fahrzeug um die Spezialausführung eines schon 1979 eingeführten Basismodells, des Transportpanzers Fuchs.
o. A. [wor]: Spürpanzer Fuchs. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Basismodell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Basismodell>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Basisleistung
Basislager
Basiskurs
Basiskost
Basiskonto
Basisnarkose
Basisorganisation
Basispreis
Basispunkt
Basisrente