Basrelief, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungBas-re-li-ef
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildende Kunst relativ flach gearbeitetes Relief

Verwendungsbeispiele für ›Basrelief‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die besonders überzeugenden, erzählerisch konzipierten Basreliefs wollen mit den Fingern ertastet werden.
Die Zeit, 12.12.1980, Nr. 51
Statuen wurden von ihren Sockeln gerissen, und es ist möglich, dass auch 2000 Jahre alte assyrische Basreliefs zerstört wurden.
Die Welt, 14.04.2003
Kunsthistorisch erstrangige Bedeutung hat der Säulenbau von T. (nahe der »Akropolis«), benannt nach seinen Stützelementen, die mit umlaufenden Friesen in Basrelief dekoriert sind.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Die Personen werden fast immer en face, in Reiszeichnung oder Basrelief, dargestellt und in einem »Portal« untergebracht.
Koefoed-Petersen, O.: Kopten. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17874
Nur zwei Sommermonate lang tauchen die vier mit Basreliefs geschmückten Trapeze des Isis-Tempels aus dem Wasser auf.
Die Zeit, 11.12.1959, Nr. 50
Zitationshilfe
„Basrelief“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Basrelief>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Basquine
Basophobie
basophil
Basküle
Baskische
bass
Bass-Saite
Bass-Saxofon
Bass-Saxophon
Bass-Schlüssel