Bassklarinette, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBass-kla-ri-net-te
Ungültige SchreibungBaßklarinette
Rechtschreibregeln§ 2
eWDG, 1967

Bedeutung

Musik Klarinette, die eine Oktave tiefer steht als die Klarinette in B oder A

Typische Verbindungen zu ›Bassklarinette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bassklarinette‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bassklarinette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem die Baßklarinette soll er ganz wesentlich verbessert haben.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1994
Und es gab mal einen amerikanischen Improvisator, der wie kein anderer Bassklarinette spielen konnte.
Die Welt, 13.12.2000
Der Film beginnt mit zwei Musikern, die ihre Instrumente spielen, eine Baßklarinette und einen Kontrabaß.
Die Zeit, 09.10.1981, Nr. 42
Auch sie ist hier zu hören, in der einsam wimmernden Geige, der klagenden Baßklarinette.
Der Tagesspiegel, 21.03.1998
Ortruds Götzenglaube verwirklicht sich klanglich in den unteren Registern der tiefen Holzbläser (vor allem der Baßklarinette) und in schneidenden Einzelakkorden der ganzen Holzbläsergruppe.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 195
Zitationshilfe
„Bassklarinette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bassklarinette>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bassist
Bassinstrument
Bassinrand
Bassin
Basshorn
Basslage
Basslaute
Basslautsprecher
Bassnote
Basso ostinato