Bastelraum, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBas-tel-raum (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wohnungseigentümer könne die Räume gewerblich oder für private Zwecke nutzen, etwa als Büro, Atelier oder Bastelraum.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.1996
Außerdem stehen den Müttern und Kindern Aufenthaltsräume, ein Bastelraum, eine Küche und ein Mehrzweckraum zum Waschen und Bügeln zur Verfügung.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1999
Wann immer er will, darf Schmökel aus seiner Zelle in den Bastelraum.
Bild, 11.06.2003
Zitationshilfe
„Bastelraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bastelraum>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
basteln
Bastelgruppe
Bastelfreund
Bastelei
Bastelecke
Bastelstube
Bastelstunde
Bastelvorlage
basten
Bastfaden