Batteriefeuer, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Batteriefeuers · Nominativ Plural: Batteriefeuer
Aussprache [batəˈʀiːfɔɪ̯ɐ]
Worttrennung Bat-te-rie-feu-er
Wortzerlegung Batterie1Feuer
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich (plötzliche) eigenständige oder durch mechanische Einwirkung ausgelöste Entzündung einer Batterie¹, besonders einer Autobatterie
siehe auch Batteriebrand
Beispiele:
Batteriefeuer – sind Autos mit Elektroantrieb sicher? Experten sind sich einig: Batterieelektrische Autos sind sehr sicher. Ist die Batterie korrekt gefertigt, fängt diese weder im Betrieb noch beim Laden Feuer. [Wie ist der aktuelle Stand bei Elektroautos?, 25.02.2015, aufgerufen am 15.09.2018]
Denn in Lithium‑Ionen‑Batterien steckt nicht nur brennbares Material, sondern auch chemisch gebundener Sauerstoff. Mit herkömmlichen Methoden lässt sich ein solches Batteriefeuer kaum löschen. Um eine Kettenreaktion zu vermeiden, verpackt Tesla die Akkus in separaten Stahlgehäusen. Zusätzlich wird die gesamte Batterie ummantelt, um sie vor Auffahrunfällen zu schützen. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.2017]
Vor dem Vorfall in Japan war es bereits zu einer Reihe von Zwischenfällen mit dem Flugzeugtyp gekommen. Es gab zwei Treibstofflecks, ein Batteriefeuer, ein Kabelproblem, eine Bremsstörung sowie ein zersprungenes Cockpit‑Fenster. [Die Zeit, 17.01.2013, Nr. 3]
Noch ist nicht entschieden, wie Chevrolet dem Problem beikommen will. Zeigt sich, dass die Batteriefeuer nur daran lagen, dass die Packs nicht entladen wurden, dürfte man in Detroit aufatmen. Dann reichen neue Vorschriften für Werkstätten und Händler, wie sie mit elektrifizierten Unfallwagen umgehen müssen, glaubt Mary B[…], bei GM für die globale Produktentwicklung zuständig. [Die Zeit, 13.12.2011, Nr. 50]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Batteriefeuer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Batteriefeuer#1>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …

Batteriefeuer, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Batteriefeuers · Nominativ Plural: Batteriefeuer · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache  [batəˈʀiːfɔɪ̯ɐ]
Worttrennung Bat-te-rie-feu-er
Wortzerlegung Batterie2Feuer
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Militär ein- oder mehrmaliges Schießen zu einer Batterie² zusammengefasster Geschütze
Beispiele:
22 Kanonen verschiedenen Kalibers, dazu diverse Salut‑ und Böllerschützen waren am Freitagabend auf dem Festplatz der Brüeler Schützengilde aufgereiht. […] Zahlreiche Brüeler und Besucher aus der Region verfolgten das abendliche Spektakel und applaudierten besonders gelungenen Vorführungen von Einzel‑ und Batteriefeuer. [Schweriner Volkszeitung, 03.09.2007]
allgemeiner Man hätte teilweise denken können, dass es schon 0 Uhr sei, da die Raketen und Batteriefeuer immer heftiger wurden. [DDpix.de, 2011, aufgerufen am 15.09.2018] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Batteriefeuer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Batteriefeuer#2>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Batterieempfänger
Batterieelement
Batteriechef
Batteriebrand
batteriebetrieben
Batterieführer
Batteriegefechtsstand
Batteriegerät
Batteriehaltung
Batteriehuhn