Batterieladung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBat-te-rie-la-dung
WortzerlegungBatterie1Ladung1

Typische Verbindungen zu ›Batterieladung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Batterieladung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Batterieladung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Strom, den sie brauchen, kostet kaum mehr als einen Euro für eine Batterieladung.
Die Zeit, 14.07.2008, Nr. 28
Mit einer Batterieladung hält der Philips-Player etwa 30 Stunden durch.
Bild, 06.03.2003
Mit den umweltfreundlichen Zweirädern, die pro Stunde zwei Mark kosten werden, kann man pro Batterieladung rund 35 Kilometer weit fahren.
Die Welt, 27.08.1999
Dabei ist die angestrebte Reichweite von 150 Kilometern pro Batterieladung noch weit von der eines Benziners entfernt.
o. A.: Elektroautos. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Eine Batterieladung reicht für fast zwei Stunden Dauerbetrieb, das mitgelieferte Dienstprogramm erlaubt eine softwaregesteuerte Abschaltung während Arbeitspausen.
C't, 1990, Nr. 1
Zitationshilfe
„Batterieladung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Batterieladung>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Batterieladegerät
Batteriekessel
Batteriehuhn
Batteriehaltung
Batteriegerät
Batteriesalve
Batterieschaltung
Batterieschrank
Batteriespannung
Batteriestellung