Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Batteriestellung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Batteriestellung · Nominativ Plural: Batteriestellungen
Worttrennung Bat-te-rie-stel-lung
Wortzerlegung Batterie2 Stellung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Militär Standort einer Batterie im Kampfgebiet

Typische Verbindungen zu ›Batteriestellung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Batteriestellung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Batteriestellung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich war bei Ihrem Zug in der verlassenen Batteriestellung am Weißen Berg. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg – Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1930], S. 370]
Auch musste die Nacht zur ausgiebigen Ergänzung der dringend nötigen Munition in allen Batteriestellungen ausgenützt werden. [o. A.[Heidemann]: [Gefechtsbericht 6. bayer. Feldartillerie-Regiment "Prinz Ferdinand von Bourbon Herzog von Calabrien". 27.8.1917]]
Er hätte die Pflicht gehabt, einen Zug der regulären Soldaten vor die Batteriestellung zu legen. [Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann – Fischer 1947 [1933], S. 443]
Und dann kam er ins Frontgebiet: Unsere Batteriestellung, in die wir im Januar einzogen, befand sich in der Champagne. [Die Zeit, 02.02.2000, Nr. 05]
Die deutsche Luftwaffe griff mit guter Wirkung feindliche Batteriestellungen und Kraftfahrzeugkolonnen an. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
Zitationshilfe
„Batteriestellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Batteriestellung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Batteriespannung
Batterieschrank
Batterieschaltung
Batteriesalve
Batterieladung
Batteriestrom
Batteriewiderstand
Batteriezelle
Batteriezündung
Batteur