Bau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bau(e)s · Nominativ Plural: Bauten/Baue
Aussprache  [baʊ̯]
formal verwandt mitbauen1
Wortbildung  mit ›Bau‹ als Erstglied: Bauablauf · Bauabnahme · Bauabschnitt · Bauabteilung · Bauakademie · Bauamt · Bauanker · Bauanleitung · Bauantrag · Bauarbeit · Bauarbeiter · Bauart · Bauaufgabe · Bauaufsicht · Bauauftrag · Bauaufzug · Bauausführung · Bauausschuss · Bauausstellung · Baubaracke · Baubeginn · Baubehörde · Baubereich · Bauberuf · Baubeschlag · Baubeschreibung · Baubestand · Baubetrieb · Baubewilligung · Baubiologie · Baublock · Bauboom · Baubranche · Baubrigade · Baubude · Baubüro · Baudarlehen · Baudenkmal · Baudepartement · Baudirektion · Baudirektor · Baueifer · Baueinheit · Baueinstellungsverfügung · Bauelement · Bauentwurf · Bauerlaubnis · Bauetappe · Baufach · Baufachmann · Baufachschule · Baufahrzeug · Baufeld · Baufertigteil · Baufeuchtigkeit · Baufieber · Baufinanzierung · Baufirma · Baufluchtlinie · Baufläche · Bauform · Baufortschritt · Baufreiheit · Bauführer · Baugebiet · Baugefangene · Baugeld · Baugelände · Baugenehmigung · Baugenossenschaft · Baugerät · Baugerüst · Baugeschehen · Baugeschichte · Baugeschäft · Baugesellschaft · Baugesetz · Baugesetzbuch · Baugesetzgebung · Baugespann · Baugesuch · Baugewerbe · Baugewerk · Bauglas · Baugrube · Baugrund · Baugrundstück · Baugruppe · Bauhandwerk · Bauhandwerker · Bauhauptgewerbe · Bauhaus · Bauhelfer · Bauherr · Bauhexe · Bauhof · Bauholz · Bauhütte · Bauindustrie · Bauingenieur · Bauinvestition · Baujahr · Baukasten · Baukindergeld · Bauklammer · Bauklempner · Bauklotz · Bauklötzchen · Baukolonne · Baukommission · Baukonjunktur · Baukonstruktion · Baukonzern · Baukosten · Baukran · Baukredit · Baukultur · Baukunst · Baukörper · Baukünstler · Bauland · Bauleidenschaft · Bauleistung · Bauleiter · Bauleitplan · Bauleitplanung · Bauleitung · Bauleute · Baulizenz · Baulos · Baulust · Baulärm · Baulöwe · Baulücke · Baumangel · Baumarkt · Baumaschine · Baumasse · Baumaterial · Baumaßnahme · Baumeister · Baumensch · Baumethode · Bauminister · Bauministerin · Bauministerium · Baumonat · Baunebengewerbe · Bauordnung · Bauornament · Bauparzelle · Baupfusch · Bauphase · Bauplan · Bauplanke · Bauplanung · Bauplastik · Bauplatte · Bauplatz · Baupolitik · Baupolizei · Baupraktiker · Baupreis · Bauprinzip · Bauprogramm · Bauprojekt · Bauprozess · Baurat · Baurecht · Baureferat · Baureferent · Baureihe · Bauressort · Bauriss · Bauruine · Bausachverständige · Bausaison · Bausatz · Bauschaden · Bauschaffen · Bauschaffende · Bauschlosser · Bauschlosserei · Bauschragen · Bauschule · Bauschutt · Bauschüler · Bausektor · Bausenat · Bausenator · Bausenatorin · Bausoldat · Bauspengler · Baustab · Baustahl · Baustein · Baustelle · Baustil · Baustoff · Baustopp · Baustraße · Baustruktur · Baustufe · Baustätte · Bausubstanz · Bausumme · Bausünde · Bautechnik · Bauteil1 · Bauteil2 · Bautempo · Bauterrain · Bautischler · Bautischlerei · Bautradition · Bauträger · Bautyp · Bautätigkeit · Bauunternehmen · Bauunternehmer · Bauunternehmung · Bauverbot · Bauverein · Bauverfahren · Bauvertrag · Bauverwaltung · Bauvolumen · Bauvorhaben · Bauvorschrift · Bauwagen · Bauweise · Bauwerk · Bauwerker · Bauwert · Bauwesen · Bauwich · Bauwirtschaft · Bauwut · Bauzaun · Bauzeichner · Bauzeichnerin · Bauzeichnung · Bauzeit · Bauzone · Bauzuschuss · Bauzustand · baufällig · baukünstlerisch · baureif · bauseits · bautechnisch · bauwürdig
 ·  mit ›Bau‹ als Letztglied: Ackerbau · Altbau · Anlagenbau · Apparatebau · Atombau · Ausbau · Automobilbau · Außenbau · Backsteinbau · Bahnbau · Barackenbau · Barockbau · Barrikadenbau · Befestigungsbau · Behelfsbau · Behälterbau · Bergbau · Betonbau · Bettenbau · Biberbau · Blockbau · Bodenbau · Bogenbau · Bootsbau · Braunkohlebau · Braunkohlenbau · Bretterbau · Bruchbau · Brunnenbau · Brückenbau · Bürobau · Chausseebau · Circusbau · Dachsbau · Dammbau · Deichbau · Dombau · Eigenbau · Eigenheimbau · Einbau · Eisenbahnbau · Elektromaschinenbau · Ergänzungsbau · Ersatzbau · Erweiterungsbau · Fabrikbau · Fachbau · Fachwerkbau · Fahrzeugbau · Feldbau · Fertigbau · Festungsbau · Flachbau · Flachsbau · Flottenbau · Flugzeugbau · Folgebau · Fuchsbau · Futterbau · Gartenbau · Geigenbau · Gemeindebau · Gemüsebau · Gerüstebau · Getreidebau · Gewerbebau · Gewölbebau · Giebelbau · Gliederbau · Großbau · Grubenbau · Haarbau · Hackbau · Hafenbau · Hallenbau · Hanfbau · Hauptbau · Hausbau · Hochbau · Hochschulbau · Holzbau · Hopfenbau · Industriebau · Instrumentenbau · Kaffeebau · Kalibau · Kanalbau · Kaninchenbau · Karosseriebau · Kartoffelbau · Kasernenbau · Kastenbau · Kernbau · Kesselbau · Kirchenbau · Klarinettenbau · Klavierbau · Kleebau · Klinkerbau · Klosterbau · Knochenbau · Kopfbau · Kraftwerksbau · Kulturbau · Kupferbau · Kuppelbau · Körperbau · Landbau · Landmaschinenbau · Landschaftsbau · Lattenbau · Lehmbau · Lockenbau · Lokomotivbau · Luchsbau · Luftschutzbau · Maisbau · Mammutbau · Maschinenbau · Massivbau · Mauerbau · Mehrzweckbau · Mietwohnungsbau · Mittelbau · Modellbau · Mohnbau · Monsterbau · Monumentalbau · Motorenbau · Museumsbau · Muskelbau · Musterbau · Mühlenbau · Nachbau · Nebenbau · Nervenbau · Nestbau · Neubau · Notbau · Nutzbau · Oberbau · Obstbau · Ofenbau · Orgelbau · Pfahlbau · Pflanzenbau · Pianobau · Plattenbau · Prachtbau · Profanbau · Prunkbau · Quaderbau · Querbau · Raketenbau · Raubbau · Regulierungsbau · Reihenbau · Reisbau · Repräsentationsbau · Riesenbau · Rohbau · Rohrleitungsbau · Rundbau · Rübenbau · Rüstungsbau · Saalbau · Sakralbau · Samenbau · Satzbau · Schalenbau · Schiffbau · Schiffsbau · Schlossbau · Schornsteinbau · Schulbau · Schutzbau · Schwarzbau · Schädelbau · Seitenbau · Serienbau · Siedlungsbau · Silbenbau · Skelettbau · Sommerbau · Sozialbau · Spargelbau · Sprachbau · Staatsbau · Stadionbau · Stahlbau · Stallbau · Steinbau · Stollenbau · Straßenbau · Strebbau · Streckenbau · Strophenbau · Stufenbau · Städtebau · Säulenbau · Tabakbau · Tagebau · Tempelbau · Theaterbau · Tiefbau · Triumphbau · Trockenbau · Tunnelbau · Turbinenbau · Turmbau · Typenbau · Uhrenbau · Umbau · Unterbau · Untertagbau · Untertagebau · Verbindungsbau · Verkehrsbau · Versbau · Verwaltungsbau · Vorbau · Vorgängerbau · Wagenbau · Waggonbau · Wagonbau · Wasserbau · Wegebau · Wehrbau · Weinbau · Weiterbau · Weltbau · Weltenbau · Werkzeugmaschinenbau · Wirtschaftsbau · Wohnungsbau · Zeilenbau · Zellenbau · Zementbau · Ziegelbau · Zirkusbau · Zubau · Zweckbau · Örterbau · Überbau
 ·  mit ›Bau‹ als Binnenglied: Erbbauzins  ·  formal verwandt mit: bauen1
eWDG

Bedeutungen

1.
das Bauen, Errichten
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
der Bau von Wohnungen, neuen Häusern
der Bau einer Straße, Eisenbahnlinie, eines Kanals
mit dem Bau beginnen
an den Bau gehen
die Brücke ist, befindet sich im, in Bau
die im Bau befindlichen, begriffenen Häuser
unser Bau schreitet rüstig voran
einen Bau leiten, ausführen
vor Abschluss des Baues
der Bau von Schiffen, Flugzeugen, Raketen
er ist mit dem Bau einer neuen Maschine beschäftigt
2.
Art, wie etwas gebaut ist, Gliederung, Struktur
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
der Bau des klassischen Dramas
der Bau eines deutschen Satzes
den grammatischen Bau einer Sprache studieren
der innere Bau eines Atoms
der Bau unserer Welt, der Gebirge, Vulkane, des Himmels, Universums
der Bau des menschlichen Körpers, Auges
sie ist von kräftigem, schlankem Bau (= Wuchs)
3.
Stelle, wo gebaut wird
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
er befindet sich auf dem Bau
er geht auf den Bau, kommt vom Bau
salopp, übertragen vom Bau (sein) (= Fachmann (sein))
Beispiele:
die Leute vom Bau saßen im Parkett und kritisierten
bist du auch vom Bau?
einer vom Bau
sie gehörten alle zum Bau (= zur Fachwelt)
4.
das Gebaute, Errichtete
a)
Gebäude
Grammatik: Plural ‘Bauten’
Beispiele:
die modernen, großen, öffentlichen, gesellschaftlichen, ländlichen Bauten
ein imposanter, gigantischer, stolzer, gewaltiger, stattlicher, prächtiger, repräsentativer, massiver, solider, schöner, schmucker, luftiger, leichter, schlanker, historischer, gotischer, barocker, hässlicher, dürftiger, billiger Bau
den alten Bau abreißen, abtragen
gehobeneinen neuen Bau aufführen
b)
Behausung von Säugetieren
Grammatik: Plural ‘Baue’
Beispiele:
der Bau des Fuchses, Kaninchens, Bibers
die Murmeltiere besitzen mehrere Baue
sich [Dativ] Baue in Felsgebieten anlegen
in seinem unterirdischen Bau stecken
aus seinem Bau kriechen, schlüpfen
salopp, übertragen
Beispiele:
heute gehe ich nicht aus meinem Bau (= aus meiner Wohnung)
bei diesem Wetter bleibe ich lieber in meinem Bau
den ganzen Tag im Bau stecken
c)
Soldatensprache Arrest
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
er bekam drei Tage Bau
er muss, kommt, geht in den Bau
d)
Bergmannssprache künstlich hergestellter, unterirdisch oder oberirdisch verlaufender Hohlraum in der festen Erdrinde
Grammatik: Plural ‘Baue’
Beispiele:
die Baue in einer Grube
ein weiträumiger, quer verlaufender Bau
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bau · Neubau · Überbau · baufällig · Baukasten · baulich · Baulichkeit · Baumeister · Baustein · Bauwerk
Bau m. ‘Errichtung, Gebäude, Struktur’. Ahd. m. ‘Wohnung’ (8. Jh.), mhd. , bou m. (n.) ‘bestelltes Feld, Ackerbau, Wohnung, Hausbau’, asächs. n., mnd. būw(e) n., mnl. nl. bouw m., aengl. n., anord. n. ‘Wohnort, Wohnung, Haushalt, Vieh, Leute’, schwed. bo ‘Hausstand, Einrichtung, Unterschlupf von Tieren’ gehören zur gleichen Wurzel wie bauen (s. d.) und teilen weitgehend die Bedeutungsentwicklung des Verbs. Der Plural zu Bau ‘Wohnung, Unterschlupf von Tieren’ ist Baue, vgl. Fuchsbaue. Der Plural zu Bau ‘Gebäude’ lautet Bauten und ist nd. Ursprungs. Landschaftliche Entsprechungen von mnd. būwet(e), bouwete, būte gehen im 18. Jh. in pluralischer Form und hd. Lautung in die Literatursprache ein. Dagegen setzt sich der Singular Baute f. im Hd. nicht durch. Die Bedeutung ‘Ackerbau, Feldbestellung’ wird im Nhd. noch in Bildungen wie Ackerbau (s. d.) oder Anbau (16. Jh.) deutlich, im Simplex tritt sie zu zurück. Neubau m. (18. Jh.). Überbau m. mhd. überbū m. n., ein Wort der Rechtssprache, ‘das Bauen über eine bestimmte festgesetzte Grenze oder Linie hinaus’, seit dem 18. Jh. jedes ‘Bauwerk, das über etw. errichtet wird’. Von Marx übertragen auf die Gesamtheit der politischen, juristischen, moralischen und weltanschaulichen Ideen und Institutionen, die sich über der jeweiligen ökonomischen Basis (s. d.) einer bestimmten Gesellschaft erheben, aus ihr entstanden sind und auf sie zurückwirken. baufällig Adj. ‘einsturzgefährdet’, spätmhd. bawfellig (von Mauerwerk, 14. Jh.), būvellec (von verwahrloster Feldfrucht, 15. Jh.), mnd. buwwelich; s. fällig. Baukasten m. Kinderspielkasten mit Bausteinen (18. Jh.). baulich Adj. ‘den Bau betreffend’, mhd. būwenlich, biulich, būlich ‘den Bau betreffend, von festem Bau, wohnhaft, angesessen’, möglicherweise auch vom Verb bauen abgeleitet; Baulichkeit f. ‘Gesamtkomplex von Gebäuden’ (19. Jh.). Baumeister m. ‘Architekt, Bauleiter’, mhd. būmeister ‘Leiter der städtischen Bauten’. Baustein m. ‘Stein zum Bauen, Mauern’ (17. Jh.). Bauwerk n. ‘Gebäude’, spätmhd. būwerk (14. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Architektur
Synonymgruppe
Bau · Bauwerk · Gebäude · Gemäuer  ●  Gebäudlichkeit  geh., altertümelnd, scherzhaft-ironisch
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt
Assoziationen
Synonymgruppe
Haftanstalt · Hafthaus · Strafanstalt  ●  Gefängnis  Hauptform · JVA  Amtsdeutsch · Justizvollzugsanstalt  Amtsdeutsch · Kerker  veraltet · Strafvollzugsanstalt  Amtsdeutsch · Vollzugsanstalt  Amtsdeutsch · schwedische Gardinen  scherzhaft, in festen Wendungen · Bau  ugs., militärisch · Bunker  ugs., militärisch · Haftort  fachspr. · Häfen  ugs., österr. · Kahn  ugs., bundesdeutsch · Kiste  ugs., bundesdeutsch, schweiz. · Kittchen  ugs. · Knast  ugs., bundesdeutsch · Loch  derb · Zuchthaus  ugs., veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen
  • dingfest machen · gefangen nehmen · gefangennehmen · in Gewahrsam nehmen · in Haft nehmen · inhaftieren · verhaften  ●  aus dem Verkehr ziehen  fig. · festnehmen  Hauptform · arretieren  geh., veraltet · die Handschellen klicken lassen  ugs., auch figurativ · einkassieren  ugs.
  • Arrestzelle  ●  Karzer  historisch
  • (die) Strafe antreten · verknackt werden (zu) · zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt werden  ●  ins Gefängnis kommen  Hauptform · aus dem Verkehr gezogen werden  ugs., fig. · einfahren  ugs., Jargon · eingebuchtet werden  ugs. · hinter Gitter wandern  ugs. · ins Gefängnis müssen  ugs.
Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Bau‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich haben viele antike Bauten heute keinen nützlichen Wert mehr. [Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 217]
Wie anders ist sie doch bei den türmereichen Bauten des Nordens. [Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 175]
Und zwar soll dieser Bau schon in der menschlichen Anlage genau vorbestimmt sein. [Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 2, Berlin: Aufbau-Verl. 1955, S. 41]
In den Burgen hat das Leben Stil, nicht der Bau. [Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 243]
Was sollte man auch mit diesen sehr speziellen Bauten anderes anfangen, als sie für den Zweck zu nutzen, für den sie entworfen wurden? [Die Zeit, 24.02.2000, Nr. 9]
Zitationshilfe
„Bau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Batzen
Battute
Battuta
Batteur
Batteriezündung
Bauablauf
Bauabnahme
Bauabschnitt
Bauabteilung
Bauakademie