Bauabschnitt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauabschnitt(e)s · Nominativ Plural: Bauabschnitte
Aussprache  [ˈbaʊ̯ʔapʃnɪt]
Worttrennung Bau-ab-schnitt
Wortzerlegung bauen1Abschnitt, ↗BauAbschnitt
eWDG und ZDL

Bedeutung

Phase eines Baugeschehens; Teil des Bauwerks, der in diesem Zeitraum errichtet wird
Beispiele:
den ersten Bauabschnitt in Angriff nehmen, fertigstellen, einweihenWDG
Grundlegend modernisiert werden muss das Kraftwerk nicht, es ist nicht, wie die meisten anderen in der Region, sowjetischer oder russischer Bauart. Cernavoda, das etwa ein Fünftel der rumänischen Energie liefert, wurde in zwei Bauabschnitten 1996 und 2007 fertiggestellt. [Die Welt, 18.05.2019]
Für die 95 Prozent Abdeckung mit schnellem Internet verpflichtete sich der Zweckverband, 60 Prozent der Haushalte eines Bauabschnitts als Kunden zu gewinnen. [Bild am Sonntag, 05.08.2018, Nr. 31]
Baubeginn war 2012, der erste Bauabschnitt wurde im Januar 2016 eröffnet. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.2018]
Die Fertigstellung des letzten Bauabschnitts dieses großen Verkehrsweges wurde mit der Einweihung der Brücke gefeiert. [Berliner Zeitung, 12.09.1946]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›Bauabschnitt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauabschnitt‹.

Zitationshilfe
„Bauabschnitt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauabschnitt>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauabnahme
Bauablauf
Bau
Batzen
Battute
Bauabteilung
Bauakademie
Bauamt
Bauanker
Bauanleitung