Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauantrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauantrag(e)s · Nominativ Plural: Bauanträge
Aussprache  [ˈbaʊ̯ʔanˌtʀaːk]
Worttrennung Bau-an-trag
Wortzerlegung bauen1 Antrag, Bau Antrag
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

besonders D-Südost , oft D-Südwest Antrag (1 b), den man bei einer Bauaufsichtsbehörde stellen muss, um die vorgeschriebene Genehmigung für ein Bauvorhaben zu erhalten; Antrag, den man bei einer Bauaufsichtsbehörde stellen muss, wenn man ein Gebäude o. Ä. für einen anderen als den in der ursprünglichen Baugenehmigung genannten Zweck nutzen will
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen Bauantrag einreichen, stellen, zurückziehen; einen Bauantrag ablehnen, bewilligen, prüfen
als Dativobjekt: einem Bauantrag zustimmen
als Genitivattribut: die Ablehnung, Bearbeitung, Genehmigung des Bauantrags
als Aktivsubjekt: ein Bauantrag liegt vor
in Präpositionalgruppe/-objekt: über einen Bauantrag entscheiden
Beispiele:
Baugenehmigungen müssen vom Bauherrn oder seinem Beauftragten schriftlich beantragt werden, wobei die Baupläne beigefügt werden müssen. Noch ehe ein Bauantrag bei der Behörde eingereicht wird, muß er den Grundstücksnachbarn zur Unterschrift vorgelegt werden. [Baugenehmigung. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1975]]
Der Bauausschuss des […] Gemeinderats hat dem Bauantrag eines […] Unternehmers zur Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit sechs Wohneinheiten […] an der Ringstraße zugestimmt. [Münchner Merkur, 17.07.2021]
Im Zusammenhang mit dem Bau weiterer Windräder wurde dem Bauantrag eines Bürgers aus Oberweickenhof zugestimmt, der ein 20 Meter hohes Windrad auf seinem Grundstück erstellen lassen möchte. [Mittelbayerische, 12.03.2016]
Der Bahnhof Bärental ist […] von der Deutschen Bahn verkauft worden. Nun liegt ein Bauantrag zur Nutzungsänderung der Güterhalle in eine Ferienwohnung und der Einbau einer zweiten Geschossebene sowie der Einbau von Dachflächenfenstern […] vor. [Badische Zeitung, 14.12.2013]
Für das derzeit größte Neubaugebiet in der Stadt, dessen Erschließung erst im Mai abgeschlossen worden ist, sind bereits 31 Bauanträge beim Bauamt eingegangen. [Südkurier, 09.08.2006]
In der Regel sollen vom Einreichen des Bauantrags bis zur Erteilung der Baugenehmigung nur noch vier statt bisher sechs Monate vergehen. [Berliner Zeitung, 26.07.2003]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Bauantrag · Baugesuch
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Bauantrag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauantrag‹.

Zitationshilfe
„Bauantrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauantrag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauanleitung
Bauanker
Bauamt
Bauakademie
Bauabteilung
Bauarbeit
Bauarbeiter
Bauart
Bauaufgabe
Bauaufsicht