Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauchbinde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bauchbinde · Nominativ Plural: Bauchbinden
Aussprache 
Worttrennung Bauch-bin-de
Wortzerlegung Bauch Binde
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich
Beispiel:
eine wollene Bauchbinde stricken, tragen
bildlich abstechender Papierstreifen um eine Zigarre, ein Buch
Beispiele:
er rauchte nur dicke Zigarren mit Bauchbinde
die Bauchbinde des Buches hat einen guten Reklametext

Thesaurus

Synonymgruppe
(um den Bauch getragene) Schärpe · Kummerbund  ●  Kamarband  persisch, hindi · Bauchbinde  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Banderole · Bauchbinde
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Bauchbinde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Bauchbinde verspricht dem Leser, er halte das arabische Original, erstmals ins Deutsche übersetzt, in Händen. [Die Welt, 20.03.2004]
Zwei von ihnen haben glattes Haar und sind dunkelbraun, eins von ihnen hat jedoch eine schneeweiße Bauchbinde. [Bild, 27.12.2000]
Abgesehen von einer rot‑weiß‑blauen Bauchbinde und dem Logo sind die ihre Jets nackt. [Süddeutsche Zeitung, 27.02.1996]
Man kann sie nicht richtig sehen, weil 3sat da eine Bauchbinde drübergelegt hat. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.1999]
Sie war, bis zur letzten Nummer des Jahres 1978, die einzige deutsche Zeitschrift mit farbiger Bauchbinde. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.1999]
Zitationshilfe
„Bauchbinde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchbinde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchaufschwung
Bauchatmung
Bauchansatz
Bauch
Baubüro
Bauchchirurgie
Bauchdecke
Bauchdeckenstraffung
Bauchfalte
Bauchfell