Bauchbinde, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBauch-bin-de
WortzerlegungBauchBinde
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich
Beispiel:
eine wollene Bauchbinde stricken, tragen
bildlich abstechender Papierstreifen um eine Zigarre, ein Buch
Beispiele:
er rauchte nur dicke Zigarren mit Bauchbinde
die Bauchbinde des Buches hat einen guten Reklametext

Thesaurus

Synonymgruppe
(um den Bauch getragene) Schärpe · ↗Kummerbund  ●  Bauchbinde  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Banderole · Bauchbinde
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fliege Zigarre blau farbig rot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauchbinde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Bauchbinde verspricht dem Leser, er halte das arabische Original, erstmals ins Deutsche übersetzt, in Händen.
Die Welt, 20.03.2004
Zwei von ihnen haben glattes Haar und sind dunkelbraun, eins von ihnen hat jedoch eine schneeweiße Bauchbinde.
Bild, 27.12.2000
Abgesehen von einer rot-weiß-blauen Bauchbinde und dem Logo sind die ihre Jets nackt.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1996
Der Mann im Pelz nahm sich aus seinem Lederetui eine Zigarre, eine mit Bauchbinde.
Lehmann, Arthur-Heinz: Mensch, sei positiv dagegen!, Dresden: Heyne 1939 [1939], S. 98
Dann gibt es Kognak und Rum, ebenfalls aus dem gesegneten Proviantamt, und wieder lange, dicke Zigarren mit Bauchbinden.
Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues, Berlin: Propyläen 1929, S. 226
Zitationshilfe
„Bauchbinde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchbinde>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchaufschwung
Bauchatmung
Bauchansatz
Bauch
Baubüro
Bauchchirurgie
Bauchdecke
Bäuchelchen
bauchen
Bauchfalte