Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauchfüßer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauchfüßers · Nominativ Plural: Bauchfüßer
Worttrennung Bauch-fü-ßer
Wortzerlegung Bauch Fuß -er
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Zoologie (in vielen verschiedenen Arten auftretender) Vertreter der Klasse (d) der Weichtiere; Schnecke
Beispiele:
Mollusken sind Weichtiere; die Schnecken – zoologisch auch Bauchfüßer genannt – bilden mit ihren 85000 Arten eine eigene Klasse der Mollusken. [Berliner Zeitung, 30.07.2005]
Der Schneckenfreund Karl‑Heinz Beckmann schützt sich vor Kummer, indem er vorzugsweise Gewächse in seinem Garten hat, die die Bauchfüßer nicht mögen: Gewürzpflanzen wie Salbei und Thymian, vor allem Lavendel. [Berliner Zeitung, 30.07.2005]
Wenn er die gierigen Bauchfüßer auf frischer Tat ertappt, schleudert er sie im hohem Bogen auf das benachbarte Gelände der Frau F. [die tageszeitung, 22.07.1998]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Bauchfüßer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchf%C3%BC%C3%9Fer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchflosse
Bauchfleisch
Bauchfett
Bauchfellentzündung
Bauchfell
Bauchfüßler
Bauchgefieder
Bauchgefühl
Bauchgegend
Bauchgrimmen