Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauchfell, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bauchfell(e)s · Nominativ Plural: Bauchfelle · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Bauch-fell
Wortzerlegung Bauch Fell
Wortbildung  mit ›Bauchfell‹ als Erstglied: Bauchfellentzündung
eWDG

Bedeutungen

1.
Medizin Haut, die die Bauchhöhle innen auskleidet und die Bauchorgane umhüllt
2.
Fell auf der Bauchseite
Beispiel:
beim Sumpfbiber ist das Bauchfell wertvoller als das Rückenfell

Thesaurus

Synonymgruppe
Bauchfell  ●  Peritoneum  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Bauchfell‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauchfell‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauchfell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer sich die Ohren zuhält, kann sie mit dem Bauchfell hören. [Die Zeit, 04.11.2002, Nr. 44]
Der achtjährige "Teddy" mit dem hellen Bauchfell ist das letzte lebende Andenken an seine verstorbene Frau, erzählte er mir! [Bild, 10.06.2003]
Steckt die Finger durchs Gitter und berührt ihn am Bauchfell. [Süddeutsche Zeitung, 04.06.2002]
Ebenso kommt er für die Behandlung der akuten Entzündung des Bauchfells in Frage. [Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 209]
Durch schnelles Handeln konnte man eine gefährliche Entzündung des Bauchfells verhindern. [Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Bauchfell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchfell>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchfalte
Bauchdeckenstraffung
Bauchdecke
Bauchchirurgie
Bauchbinde
Bauchfellentzündung
Bauchfett
Bauchfleisch
Bauchflosse
Bauchfüßer