Bauchflosse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBauch-flos-se (computergeneriert)
WortzerlegungBauchFlosse
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
der Fisch bewegte nur seine Bauchflossen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brustflosse

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauchflosse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die wie zu kleinen Röhrchen eingerollten Strukturen entwickelten sich vermutlich aus einer Bauchflosse.
Die Zeit, 27.02.2009, Nr. 10
In dem Momente, in dem der Fisch das Wasser verläßt, zittert er meist stark mit den Brustflossen und Bauchflossen.
Abel, Othenio: Amerikafahrt, Jena: Fischer 1926, S. 84
Bei den Fischen dient ein einfacher Knochenstab als Ansatz für die Muskulatur der Bauchflosse.
Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 69
Auch massieren sie ihm mit dem Maul häufiger die Brust- und Bauchflossen als einem stationären Kunden.
o. A.: KORALLENRIFFE. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Ähnliche Umbildung haben die Bauchflossen bei manchen Zahnkärpfchen unter den Knochenfischen erfahren.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 466
Zitationshilfe
„Bauchflosse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchflosse>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchfleisch
Bauchfett
Bauchfellentzündung
Bauchfell
Bauchfalte
bauchförmig
bauchfrei
Bauchfüßer
Bauchfüßler
Bauchgefieder