Bauchhöhlenschwangerschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBauch-höh-len-schwan-ger-schaft
WortzerlegungBauchhöhleSchwangerschaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Entwicklung einer Leibesfrucht außerhalb der Gebärmutter

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Bauchhöhlenschwangerschaft  ●  Abdominalgravidität  fachspr. · Peritonealgravidität  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Chancen für eine erfolgreiche Bauchhöhlenschwangerschaft sind mit 1 zu 13 Millionen gering.
Die Welt, 31.08.2005
Zu den schwerwiegenden Folgen sexuell übertragbarer Erkrankungen zählen auch Bauchhöhlenschwangerschaften, die in den letzten Jahren immer häufiger diagnostiziert werden.
Die Zeit, 09.09.1988, Nr. 37
Jurkovic sagte, die bevorstehende Drillingsgeburt einschließlich der Bauchhöhlenschwangerschaft sei bei der 32 Jahre alten Jane Ingram aus der Grafschaft Suffolk bereits relativ früh festgestellt worden.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1999
Das Hauptrisiko besteht für Sie in der Entstehung einer Eileiter- oder Bauchhöhlenschwangerschaft.
Bild, 02.06.1997
Die aufwendige, Refertilisation genannte Operation birgt allerdings neben den Risiken eines chirurgischen Eingriffs unter Vollnarkose auch noch die Gefahr einer zukünftigen Bauchhöhlenschwangerschaft.
Süddeutsche Zeitung, 18.08.1994
Zitationshilfe
„Bauchhöhlenschwangerschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchhöhlenschwangerschaft>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchhöhle
Bauchgurt
Bauchgrimmen
Bauchgegend
Bauchgefühl
bäuchig
Bauchkiller
bauchkitzeln
Bauchklatscher
Bauchkneifen