Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauchklatscher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauchklatschers · Nominativ Plural: Bauchklatscher
Aussprache 
Worttrennung Bauch-klat-scher
eWDG

Bedeutung

salopp ungeschickter Sprung ins Wasser, wobei man mit dem Bauch aufschlägt
Beispiel:
der Junge wollte einen Kopfsprung ins tiefe Bassin machen, brachte aber nur einen Bauchklatscher zustande

Verwendungsbeispiele für ›Bauchklatscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tun Bauchklatscher in einem Schwimmbad auf dem Mond weniger weh? [Die Welt, 10.06.2005]
Seinen Ruf hat er noch ausgebaut durch seinen Großmut nach dem Bauchklatscher bei den Ausscheidungen in Sydney. [Süddeutsche Zeitung, 07.04.2004]
Wenn man den ganzen Tag Köpper vom Ein‑Meter‑Brett geübt hat und wenn Mutti dann endlich guckt, kommt nur ein Bauchklatscher raus. [Der Tagesspiegel, 31.08.2003]
In Kurzprogramm und Kür endeten die Versuche jeweils mit Bauchklatschern auf dem Eis. [Die Welt, 07.02.2004]
La Ola mit dem Publikum, Bauchklatscher über den Rasen und die Spieler‑Raupe kroch durchs Stadion. [Bild, 02.05.2002]
Zitationshilfe
„Bauchklatscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchklatscher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchkiller
Bauchhöhlenschwangerschaft
Bauchhöhle
Bauchgurt
Bauchgrimmen
Bauchkneifen
Bauchkneipen
Bauchknurren
Bauchknöpfchen
Bauchladen