Bauchmuskulatur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBauch-mus-ku-la-tur
WortzerlegungBauchMuskulatur

Typische Verbindungen
computergeneriert

Faserriss Muskelfaserriss Riß Verletzung Zerrung anspannen schräg stärken trainieren zuziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauchmuskulatur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch das permanente Arbeiten im Sitzen erschlafft die Bauchmuskulatur und der Rücken verformt sich.
Die Zeit, 10.01.2011, Nr. 02
Was auch immer sie machen, wenn sie nicht singen - es strafft die Bauchmuskulatur.
Bild, 23.02.2001
Auch Marc Arnold plagt sich mit einer Zerrung in der Bauchmuskulatur herum.
Der Tagesspiegel, 08.05.1998
Heftige Muskelschmerzen der ersten Tage sind untrüglicher Beweis erschlaffter Bauchmuskulatur und verschwinden nach kurzer Zeit.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 27
Am besten bewähren sich hierbei Sitzbäder, etwa dreimal wöchentlich oder täglich mit Reibung der Bauchmuskulatur.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 431
Zitationshilfe
„Bauchmuskulatur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchmuskulatur>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchmuskel
Bauchmensch
bäuchlings
Bäuchlein
Bauchlappen
Bauchnabel
Bauchoperation
Bauchorgan
Bauchpilz
bauchpinseln