Bauchredner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauchredners · Nominativ Plural: Bauchredner
Aussprache
WorttrennungBauch-red-ner
Wortzerlegungbauchreden-er
eWDG, 1967

Bedeutung

Redner, der die Stimme durch Zusammenpressen des Kehlkopfes nach innen drückt und ohne Mundbewegung scheinbar aus dem Bauch redet
siehe auch reden (Lesart a)
Beispiel:
im Varieté trat ein Bauchredner auf
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bauch · bauchen1 · bauchig · bäuchig · bäuchlings · Bauchlandung · bauchreden · Bauchredner
Bauch m. unterer Teil des Rumpfes, ahd. būh (um 1000), mhd. būch, mnd. būk, mnl. buuc, nl. buik, aengl. būc ‘Bauch, Rumpf’, anord. būkr ‘Bauch, Körper’, schwed. buk gehen vielleicht, wenn eine Bedeutung ‘Geschwollener’ (etwa nach starkem Essen) angenommen wird, zurück auf eine Gutturalerweiterung der Wurzel ie. *b(e)u-, *bh(e)u-, *b(h)ū- ‘aufblasen, schwellen’. Da das Wort nur in germ. Sprachen (*būka-) bezeugt ist, kann die Möglichkeit, daß es der nicht-ie. Sprache einer vorgerm. Substratbevölkerung entstammt, nicht ausgeschlossen werden. bauchen1 Vb. reflexiv ‘sich wölben, runden’ (16. Jh.). bauchig, selten bäuchig Adj. ‘einen dicken Bauch habend, gewölbt’ (frühnhd. pauchacht, 2. Hälfte 14. Jh.). bäuchlings Adv. ‘auf dem bzw. den Bauch’ (1. Hälfte 19. Jh.; vgl. spätmhd. būchelingen, 1. Hälfte 14. Jh.). Bauchlandung f. in der Fliegersprache ‘Landung eines Flugzeuges ohne ausgefahrenes Fahrwerk auf der Rumpfunterseite’ (20. Jh.). bauchreden Vb. (scheinbar) ‘mit dem Bauch reden’ (in Wirklichkeit ohne Bewegung der Lippen mit dem Kehlkopf), nur im Inf. und im Part. Präs. (17. Jh.); entsprechend Bauchredner m. (Mitte 18. Jh.) als Übersetzung von spätlat. ventriloquus (zu lat. venter ‘Bauch’ und loquī ‘sprechen, reden’); früher belegt (1576) ist Bauchrednerin f.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Clown Puppe Zauberer Zauberkünstler

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauchredner‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn denn jemand aus ihnen spricht, so sind wir es, ihre Bauchredner.
Die Welt, 05.06.1999
Auf ein Zeichen soll dieser den Mund öffnen und schließen; der Bauchredner spricht dazu.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.2001
Rösler, ein versierter Bauchredner, hat noch mehr Gags auf Lager.
Die Zeit, 23.05.2011, Nr. 21
Bei ihm habe ich immer das unbestimmte Gefühl, einen versprengten Bauchredner vor mir zu haben.
Der Tagesspiegel, 07.09.2002
Vom Bauchredner Genschers über den Bauchredner Lambsdorffs hat er es zum Bauchredner seiner selbst gebracht.
Der Spiegel, 30.05.1988
Zitationshilfe
„Bauchredner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchredner>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bauchreden
Bauchraum
Bauchpresse
bauchpinseln
Bauchpilz
Bauchriemen
Bauchschmerz
Bauchschnitt
Bauchschuss
Bauchseite