Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauchtanz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauchtanzes · Nominativ Plural: Bauchtänze
Aussprache 
Worttrennung Bauch-tanz
Wortzerlegung Bauch Tanz
eWDG

Bedeutung

alter Schautanz der Naturvölker Asiens und Afrikas, wobei Hüften und Bauchmuskeln rhythmisch bewegt werden

Thesaurus

Synonymgruppe
orientalischer Tanz  ●  Bauchtanz  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Bauchtanz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauchtanz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauchtanz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich scheint der Bauchtanz nichts für den Hausgebrauch zu sein. [Die Zeit, 01.08.2012, Nr. 31]
Am Ende wird ein junges Mädchen mit einem langen Bauchtanz die Geschichte retten. [Die Zeit, 27.09.2007, Nr. 38]
Und wie kommen wir vom Bauchtanz zu einer ernsthaften Beteiligung der Bürger? [Der Tagesspiegel, 02.05.2004]
Obwohl hier keine Frau ihr Geld mit dem Bauchtanz verdient, es wird getanzt aus Freude an der Bewegung. [Süddeutsche Zeitung, 22.02.1994]
Begeistert macht sie mit, wenn die türkischen Mädchen einen Bauchtanz üben und vorführen. [Die Zeit, 01.04.1988, Nr. 14]
Zitationshilfe
„Bauchtanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauchtanz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauchstück
Bauchstraffung
Bauchspeicheldrüsenentzündung
Bauchspeicheldrüse
Bauchspeck
Bauchtritt
Bauchtänzer
Bauchtänzerin
Bauchumfang
Bauchung