Bauerlaubnis, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bauerlaubnis · Nominativ Plural: Bauerlaubnisse
WorttrennungBau-er-laub-nis
Wortzerlegungbauen1Erlaubnis, ↗BauErlaubnis
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Baugenehmigung

Thesaurus

Synonymgruppe
Baubewilligung · Bauerlaubnis · ↗Baugenehmigung

Typische Verbindungen zu ›Bauerlaubnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauerlaubnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauerlaubnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bauerlaubnisse sind im ersten Halbjahr 1935 mit 35.700 doppelt so hoch wie 1933.
o. A.: Reichsparteitag der NSDAP in der Nürnberger Kongresshalle, 14.09.1935
Die Umweltverbände kündigten bereits die Anfechtung auch der neuen Bauerlaubnis an.
Die Welt, 23.07.1999
Wenn das Verkehrswege-Beschleunigungsgesetz genutzt werden kann, rechnen die Planer für das Jahr 2002 mit der Bauerlaubnis.
Der Tagesspiegel, 30.03.1999
Während man auf dem Lande für den kleinsten Schuppen die Bauerlaubnis haben muß, werde auf manchen Schiffswerften noch nicht einmal mit Zeichnungen gearbeitet.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1908
Ein Beamter der Baupolizei verlangte meine MG-Nummer zu sehen, die Bauerlaubnis für den offenkundigen Neubau.
Die Zeit, 23.05.1946, Nr. 14
Zitationshilfe
„Bauerlaubnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauerlaubnis>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bäuerisch
Bäuerin
Bauerei
Bäuerchen
Bauer
Bäuerlein
bäuerlich
Bäuerlichkeit
Bauernanwesen
Bauernarbeit