Bauernerhebung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBau-ern-er-he-bung
WortzerlegungBauer1Erhebung
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Bauernkrieg
Beispiel:
Bauernerhebungen brachen aus

Verwendungsbeispiele für ›Bauernerhebung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen tiefen Einfluß auf sein Schaffen hatte die Bauernerhebung von 1907.
o. A.: Lexikon der Kunst - R. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 29192
Die Ideen Dolcinos bereiten die Bauernerhebung des Val Sesia vor.
Taubes, Jacob: Abendländische Eschatologie, München: Matthes und Seitz, 1991 [1947], S. 96
Der span. Erbfolgekrieg, die Unruhen um die Bauernerhebung 1705 und die Klosterbrände bis 1713 verhinderten eine kontinuierliche Fortführung des Seminarbetriebes.
Münster, Robert: Weyarn. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 19447
Wir sahen diese Ideen bereits im Joachimitismus und bei Dolcino sich äußern, beim letzteren im Zusammenhang mit der Bauernerhebung des Val Sesia.
Troeltsch, Ernst: Die Soziallehren der christlichen Kirchen und Gruppen, Tübingen: Mohr 1912, S. 409
Zitationshilfe
„Bauernerhebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauernerhebung>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauerndorf
Bauerndirne
Bauerndichtung
Bauerndichter
Bauernbutter
Bauernfamilie
Bauernfang
Bauernfänger
Bauernfängerei
bauernfeindlich