Bauerngarten, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBau-ern-gar-ten
WortzerlegungBauer1Garten

Typische Verbindungen zu ›Bauerngarten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauerngarten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauerngarten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An manchen Stellen wirkte der Park wie ein romantischer alter Bauerngarten.
Bild, 27.07.2001
Hühner scharren, der Bauerngarten blüht betörend, ein Hund schlägt an.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1994
Da kamen erst Kanten italienischer Arbeit, zähe Stücke mit ausgezogenen Fäden, in denen sich alles immerzu wiederholte, deutlich wie in einem Bauerngarten.
Rilke, Rainer Maria: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Prosa 1906 bis 1926, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1966 [1910], S. 761
Eine kleine Welt für sich ist das Dorf Frauenchiemsee, eine Ansammlung von malerischen Häusern inmitten schöner Bauerngärten.
o. A. [lf]: Frauenchiemsee. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
In den Bauerngärten umher war eine blühende, schwellende Fülle von Sonne und Sommerblumen.
Flex, Walter: Der Wanderer zwischen beiden Welten, München: C.H. Beck [1933] [1917], S. 69
Zitationshilfe
„Bauerngarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauerngarten>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauernfußball
Bauernfuhrwerk
Bauernführer
Bauernfuhre
Bauernfrühstück
Bauerngehöft
Bauerngeschlecht
Bauerngeschmack
Bauerngestalt
Bauerngut