Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauerngarten, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauerngartens · Nominativ Plural: Bauerngärten
Aussprache 
Worttrennung Bau-ern-gar-ten
Wortzerlegung Bauer1 Garten

Typische Verbindungen zu ›Bauerngarten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauerngarten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauerngarten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hühner scharren, der Bauerngarten blüht betörend, ein Hund schlägt an. [Süddeutsche Zeitung, 27.08.1994]
An manchen Stellen wirkte der Park wie ein romantischer alter Bauerngarten. [Bild, 27.07.2001]
Die Gräber waren gepflegt in der Art der winzigen Bauerngärten drunten im Dorf, nicht zu viel, nicht zu wenig. [Die Zeit, 03.11.1955, Nr. 44]
Da kamen erst Kanten italienischer Arbeit, zähe Stücke mit ausgezogenen Fäden, in denen sich alles immerzu wiederholte, deutlich wie in einem Bauerngarten. [Rilke, Rainer Maria: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Prosa 1906 bis 1926, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1966 [1910], S. 761]
Wie aus Feldstein gewachsen liegt es zwischen seinen kleinen Bauerngärten in der Höhe. [Die Zeit, 30.04.2001, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Bauerngarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauerngarten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauernführer
Bauernfängerei
Bauernfänger
Bauernfußball
Bauernfuhrwerk
Bauerngehöft
Bauerngeschlecht
Bauerngeschmack
Bauerngestalt
Bauerngut