Bauernhof, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bau-ern-hof
Wortzerlegung Bauer1Hof
Wortbildung  mit ›Bauernhof‹ als Letztglied: ↗Biobauernhof
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
das Leben auf einem Bauernhof
er stammte von einem Bauernhof

Thesaurus

Synonymgruppe
Bauerngut · Bauernhof · ↗Hof · ↗Ranch
Unterbegriffe
  • Schwaighof · Schweighof
  • Eindachhof · Einfirsthof · Einhof
  • Vierkanthof  ●  Vierkanter  österr.
  • Erbhof  ●  Geschlossener Hof  südtirolerisch, tirolerisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bauernhof‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauernhof‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauernhof‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit 1983 hat er das Sagen auf dem elterlichen Bauernhof.
Die Welt, 29.11.2000
Sonst ist auch ein einsamer Bauernhof nie sehr weit weg vom nächsten Pub.
Der Tagesspiegel, 28.04.2000
Der setzte sie in einem Bauernhof im Bayrischen Wald ab.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 947
In dieser Zeit jetzt geht es auf allen Bauernhöfen "hart auf hart".
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 237
Er diente beim Militär, übernahm dann den kleinen väterlichen Bauernhof.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 344
Zitationshilfe
„Bauernhof“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauernhof>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauernhochzeit
Bauernheer
Bauernhaus
Bauernhauptmann
Bauerngut
Bauernhufe
Bauernhütte
Bauernjunge
Bauernkaff
Bauernkalender