Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bauernjunge, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bau-ern-jun-ge
Wortzerlegung Bauer1 Junge1

Typische Verbindungen zu ›Bauernjunge‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauernjunge‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauernjunge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir waren beide Bauernjungen, deswegen haben wir uns auch so gut verstanden. [Bild, 11.01.2000]
Es gibt die Geschichte von einem Bauernjungen, der mitten im Wald einen Palast entdeckt hatte. [Der Tagesspiegel, 08.09.2002]
Und die Bauernjungen haben nicht mehr viele Tage, dann werden wohl auch sie sterben. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.2000]
Dort wimmelte es von rührenden Offiziersburschen, ungeschlachten Bauernjungen mit goldenen Herzen. [Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 325]
Mein Bauernmädchen hat schon einen kleinen Bauernjungen geboren, zwei Monate zu früh. [Die Zeit, 03.04.2000, Nr. 14]
Zitationshilfe
„Bauernjunge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauernjunge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauernhütte
Bauernhufe
Bauernhof
Bauernhochzeit
Bauernheer
Bauernkaff
Bauernkalender
Bauernkind
Bauernkittel
Bauernknecht