Bauernmagd, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBau-ern-magd (computergeneriert)
WortzerlegungBauer1Magd

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es komme ihnen nicht zu, zu flennen und zu schreien wie Bauernmägde.
Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 964
Die Bauernmagd tritt aus dem Birkenwald, füttert die Schweine und singt.
Die Zeit, 06.10.1997, Nr. 40
Die Bauernmagd tritt aus dem Birkenwald, füttert die Schweine und singt.
Die Zeit, 26.09.1997, Nr. 40
Zehntausenden von Verehrerinnen und Verehrern der Bauernmagd aus dem oberpfälzischen Konnersreuth blieb sie dennoch nahe.
Die Welt, 28.02.2005
Die Oberpfälzer Bauernmagd soll über Jahrzehnte die Wundmale Christi auf ihrem Körper getragen und sich nur von einer Hostie täglich ernährt haben.
Die Welt, 14.02.2005
Zitationshilfe
„Bauernmagd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauernmagd>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauernmädel
Bauernmädchen
Bauernlümmel
Bauernleinen
Bauernlegen
Bauernmarkt
Bauernmassen
Bauernmöbel
Bauernnatur
Bauernofen