Bauernschläue, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBau-ern-schläue
WortzerlegungBauer1Schläue
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von bauernschlau (1 u. 2)

Thesaurus

Synonymgruppe
Bauernschläue · Gewieftheit · Schlitzohrigkeit · Verschmitzheit
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Intelligenz Mischung Mutterwitz Portion gewiss

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauernschläue‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war ein guter Organisator, er wußte immer genau, woher der Wind blies, seine Bauernschläue ließ ihn die Nase in die richtige Richtung halten.
Süddeutsche Zeitung, 07.09.1996
Manche haben auch so etwas wie Bauernschläue, sind sehr pfiffig.
Die Zeit, 12.12.2006, Nr. 47
Für seine Gegner vereint King hemmungslose Habgier sowie rücksichtslose Bauernschläue.
Der Tagesspiegel, 20.01.1998
Herr Runde hat eine gewisse Bauernschläue - aber ihm fehlt die Ausstrahlung.
Bild, 14.11.2000
Die "Bauernschläue" dient dazu, in der Kargheit des bäuerlichen Lebens sich hin und wieder einen Vorteil zu ergaunern.
o. A.: DIE BAUERN. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1986]
Zitationshilfe
„Bauernschläue“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauernschläue>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bauernschlau
Bauernschlägerei
Bauernschinder
Bauernschenke
Bauernschänke
Bauernschlauheit
Bauernschlitten
Bauernschuh
Bauernschwank
Bauernsitte