Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bauführer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bauführers · Nominativ Plural: Bauführer
Aussprache 
Worttrennung Bau-füh-rer
Wortzerlegung bauen1 Führer, Bau Führer
eWDG

Bedeutung

Baufachmann, der bei kleineren Aufträgen verantwortlich ist

Typische Verbindungen zu ›Bauführer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauführer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauführer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und als Bauführer ist er zweifellos wieder am richtigen Platz. [Die Zeit, 20.09.1974, Nr. 39]
Konnten Sie sich als Bauführer noch verständlich machen, auf deutsch? [Süddeutsche Zeitung, 10.08.1996]
Der Bauführer, ein Mann vielleicht in den Dreißigern, mit klugem Blick, nickte zustimmend. [Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 233]
In diesem Sinne ist ihm ein ehrlicher Bauführer gelungen, der jungen Bauherren Mut machen will, ihre eigenen Ideen vom Bauen zu verwirklichen. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.2002]
Auch Bauführer Kaiser erschien mehrere Male auf dem Bau und sah den beiden zu. [Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 297]
Zitationshilfe
„Bauführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauf%C3%BChrer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baufälligkeit
Baufreiheit
Baufortschritt
Bauform
Baufläche
Baugebiet
Baugefangene
Baugeld
Baugelände
Baugenehmigung