Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Baufeuchtigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Bau-feuch-tig-keit
eWDG

Bedeutung

Feuchtigkeit, die durch den Bauprozess während der Bauzeit in das Gebäude gelangt

Verwendungsbeispiele für ›Baufeuchtigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Baufeuchtigkeit könne den Innenausbau verzögern oder gar stoppen, und das Zeit Geld ist, weiß heute jeder Bauherr. [Der Tagesspiegel, 23.10.2003]
Neben der Prüfung der Baufeuchtigkeit ist die Beachtung der Brand‑ und Schallschutzvorschriften maßgeblich. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.1996]
Zitationshilfe
„Baufeuchtigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baufeuchtigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baufertigteil
Baufeld
Baufahrzeug
Baufachschule
Baufachmann
Baufieber
Baufinanzierung
Baufirma
Baufluchtlinie
Baufläche