Baufläche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBau-flä-che
Wortzerlegungbauen1Fläche, ↗BauFläche

Typische Verbindungen zu ›Baufläche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Baufläche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Baufläche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier wie dort kann man es sich freilich nicht leisten, die gesamten Bauflächen metertief zu untersuchen.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.1994
Was ist ein haltbarer Inhalt für die interessanteste Baufläche der Bundesrepublik?
Die Zeit, 05.07.2010, Nr. 27
Um die Baufläche auszunutzen und die Häuser dicht an die Straße zu bauen, entstanden auch die Arkaden.
Die Welt, 08.01.2005
Durch umfangreiche Aufschüttungen auf der Höhe des schmalen Felsrückens wurde die Baufläche geebnet.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. II,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1893], S. 25721
Ferner wird das Land Berlin verfügbare landeseigene Bauflächen im allgemeinen und reinen Wohngebiet zur Schaffung von Wohnungen für Führungskräfte der Wirtschaft bereitstellen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1978]
Zitationshilfe
„Baufläche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baufl%C3%A4che>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baufirma
Baufinanzierung
Baufieber
Baufeuchtigkeit
Baufertigteil
Baufluchtlinie
Bauform
Baufortschritt
Baufreiheit
Bauführer