Baugesetzgebung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bau-ge-setz-ge-bung
Wortzerlegung bauen1Gesetzgebung, ↗BauGesetzgebung

Verwendungsbeispiele für ›Baugesetzgebung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sicher ist es auch eine Tat, die staatliche Gestaltungsmaterie der Baugesetzgebung zu entschlacken.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.1994
Aber das System unserer Baugesetzgebung und die Baupolitik ist so, daß die Beamten gar nicht anders können, als fürchterlich pedantisch zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.1996
Zitationshilfe
„Baugesetzgebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Baugesetzgebung>, abgerufen am 06.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baugesetzbuch
Baugesetz
Baugesellschaft
baugeschichtlich
Baugeschichte
Baugespann
Baugesuch
Baugewere
Baugewerk
Bauglas