Bauhütte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bau-hüt-te
Wortzerlegung  bauen1 Hütte1, Bau Hütte1
Wortbildung  mit ›Bauhütte‹ als Letztglied: Dombauhütte · Jugendbauhütte
eWDG

Bedeutungen

1.
Synonym zu Baubude
2.
Genossenschaft der Bauarbeiter und Steinmetzen
Beispiele:
die Gründer der ersten Bauhütten des Mittelalters
ich hätt' mir aus der Cöllner Bauhütte etwas andres erwartet [ HebbelAgnes BernauerIII 4]

Typische Verbindungen zu ›Bauhütte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bauhütte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bauhütte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jedenfalls ist in Ulm wie anderswo die Bauhütte ständig beschäftigt.
Die Zeit, 08.07.1977, Nr. 28
Die Meister lassen ihre in französischen Bauhütten erworbene Schulung erkennen.
Lehmann, A.: Malerei und Plastik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 5736
In ihm wurde 1947 eine Büste von der Bauhütte Roter Turm aufgestellt.
Salmen, Walter: Reichardt (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 41739
Als immer weniger große Gotteshäuser errichtet wurden, blieben die Bauhütten.
Bild, 04.09.2000
Geschult ist S. wohl in der von seinem Onkel geführten Landshuter Bauhütte, und er führte mehrere von dessen Bauten fort.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 34509
Zitationshilfe
„Bauhütte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bauh%C3%BCtte>, abgerufen am 21.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauholz
Bauhof
Bauhexe
Bauherrschaft
Bauherrenmodell
Bauindustrie
Bauindustrieverband
Bauingenieur
Bauingenieurswesen
Bauingenieurwesen